Verlegung Abwasserleitung

Abwasserrohrverlegung

In zwei getrennten Leitungen fließt frisches Trinkwasser und Abwasser im Haus. Inspektion Ihrer Abwasserleitungen . Bei unterkellerten Bereichen befinden sich die Abwasserleitungen meist unter der Kellerdecke. Zum ersten Mal werden hier neue Kabel verlegt, ohne dass alles ausgegraben wird. Wird die Abwasserleitung auf gleicher Höhe oder höher als die Wasserleitung verlegt, sind geeignete Schutzmaßnahmen zu treffen.

Kanalrohr....verlegter Scheitel oder Bodenniveau? e. i. con

Die Einbaulage des Formstückes (auch Reduzierstück) zur Durchmesserreduzierung von Abwasserrohren richtet sich im Wesentlichen nach dem Standort, an dem das Abwasserrohr mit freier Steigung gezogen wird. In einem Gebäude regelt die Norm EN 1986-100 in Abschnitt 6.1.7, was bei einer Reduktion zu tun ist: "Exzentrische Übergangsarmaturen sind auf Trennebene in Jagdgruppenleitungen einzubauen".

Dies wird durch einen verbesserten Kanalisationsdruckausgleich untermauert. Heute ist das Stichwort "sollte" kein "Muss", aber aus der langjährigen Berufspraxis ist es immer empfehlenswert, die bekannten technischen Vorschriften anzuwenden und die deutsche Fassung der Richtlinie 1986-11 als solche anzuerkennen, weil sie im Zweifelsfall herangezogen werden kann.

Solange alles klappt, ist es kein Hindernis, eine Reduktion in der Abwasserleitung zu installieren, z.B. hinter einer Ständerwand. Die gleiche Anlage auf gleicher Ebene findet sich auch unter dem gleichen Abschnitt 6.1.7 in der Normung. Die Verlegung in Erdleitungen muss aus Kontrollgründen ebenerdig sein.

Verlegung der Abwasserleitung

Das orange-braune KG-Rohr wird mit einem leichten Hang im Boden verlegen und leitet das Schmutzwasser aus dem Hause in die Abwasserleitung. Die grauen HT-Rohre sind die richtigen im Haushalt. Diese sind leicht, sehr beständig, kostengünstig, für höhere Temperaturbereiche konzipiert und leicht zu verarbeit. Die HT-Rohre sind in den Durchmessern 40, 50, 75 und 110 Millimetern erhältich.

Die erforderlichen Querschnitte richten sich nach dem Einsatzzweck.

Verlegung von Abwasserrohren

Bei der Verlegung von Abwasserrohren ist stets darauf zu achten, dass für alle verlegte Rohre ein Hang zum Regenfallrohr beibehalten wird. Der Schlauch wird fest fixiert und es gibt keine Verletzung beim Zersägen. Die Manschette ist mit einer Dichtung, einem sogenannten O-Ring, versehen. Ende des Rohres mit Schmiermittel bestreichen und mit dem eingesetzten Dichtungsring mit Hilfe von Rotationsbewegungen in die Rohrmuffe einführen.

Zuerst das Rohr bis zum Anschlag in den Stutzen einführen und dann ca. 1 cm zurückziehen. Entwässerungsrohre werden mit schallisolierten Rohrschelle befestigt, die unterhalb der Anschlussmuffe für Fallrohre anbringen. Horizontale Rohre werden auf beiden Seiten der Rohrmuffe befestigt. Horizontale Entwässerungsrohre werden innerhalb von Bauwerken mit einer Neigung von 2 cm pro 1 Meter Leitungslänge gelegt.

Dadurch wird die Strömungsgeschwindigkeit im Rohr nicht zu stark reduziert, was zu einer schnellen Verstopfung des Rohrs führen würde.

Mehr zum Thema