Wasserdruckprüfung

hydraulische Druckprüfung

Viele übersetzte Beispielsätze mit "Wasserdruckprüfung" - Englisch-Deutsches Wörterbuch und Suchmaschine für englische Übersetzungen. Bei der Wasserdruckprüfung wird die Gasflasche dem eingeprägten Prüfdruck ausgesetzt. Viele Satzbeispiele mit "Wasserdruckprüfung" - Italienisch-Deutsches Wörterbuch und Suchmaschine für Millionen von italienischen Übersetzungen. Zur Wasserdruckprüfung, sicher. Viele übersetzte Beispielsätze enthalten "Wasserdruckprüfung" - deutsch-niederländisches Wörterbuch und Suchmaschine für Millionen von deutschen Übersetzungen.

Wasserdruckprobe - Standards und Leitlinien

Bei einer Wasserdruckprüfung ist wie folgt vorzugehen: alle freien Stellen entfernen, demontieren oder abdichten; trennen und/oder.... Bei der Erstellung der Druckluftprüfung und der anschließenden Wasserdruckprüfung ist folgendes Vorgehen zu beachten: Es ist eine Personenbestimmung erforderlich,.... Prüfdruck N/m² Bestimmung des Wasserspritzens keine Leistungsbestimmung Wasserspritzen für 15 min Wasserspritzen für 20 min Außergewöhnlich:....

Wasserdruckprobe

TRD 503 bezeichnet die Bau- und Wasserdruckprüfung an Dampferzeugern der Klasse 4 und an den in § 15 (2) Nr. 1 der Dampfkesselverordnung festgelegten Anlagenteilen mit einem Dampferzeuger der Klasse V. Erforderlichenfalls sind die Versuche beim Erzeuger oder am Einbauort vorzunehmen, wo die Einzelteile ausreichend geprüft werden können und die bei der Entwurfsprüfung spezifiziert wurden.

Für Durchlaufkessel mind. 1,1-facher Wassereintrittsdruck entsprechend dem erlaubten Arbeitsüberdruck bei höchster Durchsatzleistung. Die Prüfung der Einzelteile des Stetigkessels mit einem den Berechnungsdrücken der Einzelteile entsprechendem Prüfdruck ist erlaubt. Diese Methode ist jedoch nur einsetzbar, wenn auch die sich wiederholende Wasserdruckprüfung in der gleichen Art und Weise durchführbar ist.

1,2-facher betrieblicher Überdruck für Land- und Binnenschifffahrtskessel, die nur aus nahtlos oder verschweißten Fässern, Behältern und Rohrleitungen aufgebaut sind. Bei kleinen Dampfkessel (Druckliterprodukt p - l < 300) kann der Prüf-Überdruck auf das 1,5-fache des erlaubten Betriebsüberdrucks anwachsen. Die Prüfdruckbeaufschlagung erfolgt in Anwesenheit des Abnahmebeauftragten, nachdem die zu prüfende Stelle zuvor unter Betriebsdruck stand.

Die Prüfüberdrücke müssen etwa eine halbstündige Wirkung haben, bevor der Prüfer mit der Überprüfung der druckbeaufschlagten Komponenten antritt. Mit einem Manometer muss der Überdruck überprüft werden. Der Testüberdruck darf während der Wartezeit bei abgeschalteter Versorgung nicht spürbar nachlassen. Für Dampfkessel und Anlagenteile mit Prüfdrücken bis 42 Bar ist der Prüf-Überdruck während der gesamten Prüfdauer beizubehalten.

Für Prüfdrücke über 42bar ist der Prüfdruck vor dem Weiterfahren auf den Wert des erlaubten Betriebsüberdrucks zu reduzieren, jedoch nicht unter 42bar. Ab einem Betriebsdruck von 80 bar wird nach einer Druckreduzierung auf 80 drehzahl überfahren. Bei Druckentlastung ist die Druckänderungsrate gleich der Geschwindigkeit, mit der der Luftdruck ausgeübt wird. n innerhalb eines Jahrs nach Erteilung der Bescheinigung.

Mehr zum Thema